Erste Verbundträger am Werkstattgebäude verlegt

Um eine möglichst filigrane und gewichtsparende Konstruktion für die Aufstockung zu erhalten, hat sich die Manfred Breuer Ingenieurgesellschaft ,gemeinsam mit dem Bauherrn, für eine Verbundträgerlösung für die Geschossdecken der Aufstockung entschieden.

Der neue Treppenturm im Bestandsteil ist bereits fertiggestellt und in der ersten neuen Decke sind die Stahlträger bereits eingebaut.

Um die Belastung der ehemaligen Dachdecke zu minimieren, werden freitragende Filigran-Deckenelemente zwischen den Stahlträgern verlegt.

Diese Sonderlösung hat die Aufstockung dieses Gebäudes erst ermöglicht.

Nachfolgend einige Impressionen von der Baustelle: