Förderung regenerativer Energien in der StädteRegion Aachen

Solaranlagen, Biomasse-Heizungen, Wärmepumpen, geothermische Anlagen und Mini-BHKW´s werden mit Zuschüssen gefördert.

Diese Anlagen müssen bereits in Betrieb sein, allerdings nicht länger als 12 Monate. Zur Beantragung reicht ein formloses Anschreiben, die ausgefüllte Fachunternehmerbescheinigung und die Originalrechnung. Außerdem werden Anlagen zur Nutzung von Regenwasser als Brauchwasser unterstützt.

Weitere Infos hier auf den Seiten der Städteregion Aachen

Achtung:
Diese Förderprogramme betrifft nur die ehemaligen Kreisgemeinden, Anlagen auf/in Gebäuden des Stadtgebietes Aachen sind ausgeschlossen.